Advertisement
Advertisement

Was ist Thrombose?

Durch , BPharm

Thrombose ist der Prozess eines Blutgerinnsels, alias des Thrombus und bildet sich in einem Blutgefäß. Dieser Klumpen kann Durchblutung in das betroffene Gebiet blockieren oder versperren sowie verursacht ernste Komplikationen, wenn der Klumpen auf ein entscheidendes Teil des Kreislaufsystem, wie des Gehirns oder der Lungen sich bewegt.

Es ist normal für das Gehäuse, Blutgerinnungsfaktoren wie Plättchen und Fibrin zu produzieren, wenn ein Blutgefäß verletzt wird, um einen übermäßigen Blutverlust am Gehäuse zu verhindern. Wenn dieser Effekt über produktivem ist, kann er den Blutfluss versperren und einen Embolus bilden, der um den Blutstrom sich verschiebt.

Thrombose Baumuster

Thrombose kann breit tarifiert werden entweder als venöse Thrombose oder arterielle Thrombose, entsprechend, der der Thrombus im Gehäuse sich darstellt.

Einschließlich Venöse Thrombose tritt in den Adern auf und wird weiter kategorisiert entsprechend, wo sie auftritt:

  • Tiefe Aderthrombose
  • Pfortaderthrombose
  • Nierenaderthrombose
  • Halsvenethrombose
  • Budd-ChiariSyndrom
  • Paget-Schoetterkrankheit
  • Zerebrale Thrombose der venösen Kurve

Die Arterielle Thrombose, alias atherothrombosis wegen seiner Vereinigung mit Atheromabruch, tritt in den Arterien auf. Der Blut Stasis, der durch Vorhofflimmern verursacht wird, verursacht möglicherweise auch dieses Baumuster der Thrombose.

Es gibt mehrfache Ursachen für Vektor, einschließlich Ischämie, Blutung und Embolus im Gehirn. Der Vektor wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn baut normalerweise allmählich um eine atherosklerotische Plakette auf.

Myokardinfarkt auch wird durch einen Thrombus in der Koronararterie und sich bezieht auf Ischämie verursacht möglicherweise. Die verringerte Sauerstoffversorgung zu den Innerzellen, infolge der Blockierung, ergibt Zelltod und Myokardinfarkt.

Ursachen

Es gibt drei Hauptursachen der Thrombose: hypercoagulability, Verletzung der endothelial Zellen des Blutgefäßwandes und anormaler Fluss des Bluts.

Hypercoagulability, alias thrombophilia, verweist höhere Niveaus von Blutgerinnungsfaktoren im Blut, die Anfälligkeit zur Thrombose erhöhen. Dieses ist normalerweise infolge der Genetik oder der Störungen des Immunsystems.

Verletzung der Epithelzellen auf der Wand von Blutgefäßen nach Trauma, Chirurgie oder und Infektion kann Koagulation und mögliche Thrombose auch ausfällen.

Anormale Durchblutung, wie venöser Stasis nach Herzversagen oder langen Zeitspannen des Sitzverhaltens, kann Thrombose auch veranlassen aufzutreten. Zusätzlich können einige andere Gesundheitszustände Durchblutung beeinflussen und zu die Produktion eines Thrombus, einschließlich Vorhofflimmern und Krebs führen.

Komplikationen

Eine geläufige Komplikation der Thrombose ist die Hypoxie, wegen der Behinderung der Arterie der Ader. Wenn die Mehrheit des Blutgefäßes blockiert wird, wird die Sauerstoffversorgung zum Gehäuse verringert und ergibt erhöhte Produktion der Milchsäure.

Zusätzlich in einigen Fällen bewegt das Blutgerinnsel möglicherweise sich frei brechen und um das Gehäuse, ein Prozess, der als Embolization bekannt ist. Dieses kann die Durchblutung zu den wesentlichen Organen, wie dem Gehirn oder die Lungen, der reduzierende oder sperrende Sauerstoff und die Durchblutung mit schweren Rückwirkungen versperren.

Verhinderung und Behandlung

Da Stasis des Bluts auf erhöhte Gefahr der Thrombose sich bezieht, ist es wichtig, dass Bewegungen regelmäßig gemacht werden, besonders wenn anfällige Einzelpersonen wahrscheinlich sind, für lange Zeitspannen der Zeit, wie in Bett oder auf einem Flugzeug sitzend zu sein.

Für Leute am hohen Risiko des venösen Thromboembolism, kann Heparin verabreicht werden, um Gefahr der Lungenembolie zu verringern, obgleich dieses auf höhere Anfälligkeit zum Verlaufen wegen der verringerten Wirksamkeit der Blutgerinnungsfaktoren sich bezieht. Deshalb bietet Heparin größeren Gebrauch in der Behandlung, eher als Verhinderung der Thrombose an.

Eine zusammenhängendere Methode, zum der Entstehung der tiefen Aderthrombose zu verhindern ist der Gebrauch der Drucklufterzeugungsstrümpfe, die mechanisch die Ader unterstützen, um die Entstehung von Blutgerinnseln zu sperren. Dieses ist besonders nützlich, da es wenige Nebenwirkungen gibt.

Antigerinnungsmittel erhöhen möglicherweise die Gefahr von bedeutendem etwas verlaufen, aber ist gefunden worden, um einen Nutzen in der Verhinderung und in der Behandlung der Thrombose anzubieten.

Bezüge

[Weiterführende Literatur: Thrombose]

Last Updated: May 21, 2015

Read in | English | Español | Français | Deutsch | Português | Italiano | 日本語 | 한국어 | 简体中文 | 繁體中文 | Nederlands | Русский | Svenska | Polski
Comments
  1. Birgir Norddahl Birgir Norddahl United States says:

    Denne artikl skal redigeres. Den er formodenligt skrevet med en "Google-oversaettelse" fra en engelsk artikel.
    This article needs revision. It is written presumably from an English article with Google Translate.

The opinions expressed here are the views of the writer and do not necessarily reflect the views and opinions of News-Medical.Net.
Post a new comment
Post