Sulfonylureas riskieren gegen metformin Punkte, um Diabeteswahl der vordersten Linie zu beheben

Published on November 8, 2012 at 5:15 PM · No Comments

Durch medwireNews Reporter

Unter Verwendung der Sulfonylureas als Behandlung der vordersten Linie für Diabetes bezieht sich auf eine erhöhte Gefahr für Herz-Kreislauf-Erkrankungs- (CVD)Ereignisse, oder der Tod, der mit dem Gebrauch des metformin verglichen wird, Forschung stellt dar.

Sulfonylureas bezogen sich auf eine beträchtliche 21% erhöhte Gefahr für akuten Myokardinfarkt (MI), Vektor oder Tod, ein Ergebnis, das für Glyburide und glipzide konsequent war.

„Die Ergebnisse erklären nicht, ob der Unterschied bezüglich CVD-Gefahr von den Sulfonylureas, vom Nutzen vom metformin oder von beiden schädigen soll,“ schreiben Forscher Christianne Roumie (Vanderbilt-Universität, Nashville, Tennessee, USA) und Kollegen in den Annalen der Innerer Medizin.

In einem Leitartikel sagt Steven Nissen (Cleveland-Klinik, Ohio, USA), dass die Ergebnisse Auswirkungen für Millionen Patienten mit dem weltweiten Diabetes haben konnten, aber warnten, dass die Ergebnisse wiederholt werden und bestätigt werden müssen.

„Mit mehr als müssen zwei drittel des zuckerkranken Patientensterbens an LEBENSLAUF-Ursachen und an den Millionen Patienten, die aktuell Sulfonylureas, diese Frage empfangen, mit hochwertigem Beweis gelöst werden,“ schreibt Nissen.

Die rückwirkende Kohortenstudie verglich die Effekte von Sulfonylureas und von metformin auf harte klinische Ergebnisse unter Verwendung der Daten von den Nationalen Veteranen-Gesundheits-Verwaltungsdatenbanken.

In der Summe initialisierten 253.690 Patienten Behandlung, einschließlich 98.665 Einzelpersonen, die einen Sulfonylurea und ein nehmendes metformin 155.025 nehmen.

Die grobe Kinetik akuten MI, des Vektors oder des Todes war 18,2 pro 1000 Personjahre unter denen behandelt mit einem Sulfonylurea und 10,4 pro 1000 Personjahre für die, die metformin empfingen.

Nachdem dem Einstellen auf mehrfache Variablen, die Behandlung mit einem Sulfonylurea übertragen in einen Überfluss von 2,2 CVD-Ereignissen oder -tod pro 1000 Personjahre oder eine 21% erhöhte Gefahr, verglich mit metformin.

„Diese Beobachtungen unterstützen den Gebrauch des metformin für Diabetestherapie der vordersten Linie und verstärken den Beweis über die kardiovaskulären Vorteile von metformin verglichen mit Sulfonylureas,“ schließen Sie Roumie und Kollegen.

Die Ergebnisse waren in allen Untergruppen vergleichbar.

Bis jetzt hat gewesen die begrenzten Daten, welche die LEBENSLAUF-Effekte von Diabetesbehandlungen prüfen. US-Ordnungspolitik hat nur Beweis dass die Drogen benötigt, die niedriger in den Blutzuckerspiegeln des Diabetes verwendet werden, ohne Sicherheit zu beeinflussen.

Dieses änderte jedoch im Jahre 2008 als Food and Drug Administration alle Arzneimittelhersteller forderte, LEBENSLAUF-Schaden mit jedem neuen antidiabetischen Agens durchzustreichen.

Sulfonylureas und metformin waren vor 2008 anerkannt und infolge des Legacyzeitraums sind nicht gefordert worden, um solche LEBENSLAUF-Hürden zu beheben.

Entsprechend Nissen benötigt der Mangel an dem Finanzanreiz, zum von vergleichbaren Wirksamkeitsstudien dieser zwei geläufig genehmigten Therapien durchzuführen Beobachtungsanalysen wie die vorliegende Untersuchung.

„Anhaltende Dunkelheit ist keine annehmbare Option,“ er schreibt.

Licensed from medwireNews with permission from Springer Healthcare Ltd. ©Springer Healthcare Ltd. All rights reserved. Neither of these parties endorse or recommend any commercial products, services, or equipment.

Read in | English | Español | Français | Deutsch | Português | Italiano | 日本語 | 한국어 | 简体中文 | 繁體中文 | Nederlands | Русский | Svenska | Polski