Samenzellenepigenetics und -ergiebigkeit

insights from industryAlan Horsager, PhDCEOEpisona

Ein Interview mit Alan Horsager, Doktor, CEO, Episona, leitete bis April Cashin-Garbutt, MA (Cantab)

Was ist Samenzellen epigenetics und welche Rolle spielt sie in der Ergiebigkeit?

Epigenetics ist eine Anlage von Informationen, die auf DNS liegt, um zu steuern, welche Gene zugänglich inaktiv sind, aktiv und. Jede Zelle in Ihrem Gehäuse hat im Wesentlichen identische DNS, aber sie haben verschiedene Muster des Ausdrucks. Sie schauen unterschiedlich, ist ihr Phänotypus unterschiedlich und der Grund ist epigenetics.

In einigen Zellen wird Gen „a“ eingeschaltet, während in anderem es abgestellt hat. Es gibt ein Ausdruckmuster über dem Genom, das ist, was epigenetics tut.  

Das Grund epigenetics ist in der Ergiebigkeit ist wichtig, dass wir denken, dass sie einen Biomarker für potenzielle Probleme mit Samenzellenfunktion und früher Embryoentwicklung versieht.

Wie ist Common Steckerseitenfaktorunfruchtbarkeit?

Unfruchtbarkeit als Paarproblem ist ziemlich geläufig: sie beeinflußt ungefähr ein in sieben Paaren, das ungefähr 15% der Bevölkerung ist. In den US führt das zu ungefähr 1,2 Million Paare, die Ergiebigkeitssorgfalt suchen.

Der allgemeine Konsens, im Hinblick auf, wem für die Unfruchtbarkeit verantwortlich ist, ist, dass es ungefähr 30% ausschließlich Weibchen ist, 30% ausschließlich Mann und für ungefähr Drittel von Paaren, ist es der Mann und das Weibchen.

Welche Erklärungen kann Sameanalyse zur Verfügung stellen?

Die Sameanalyse betrachtet Zählung (ob Sie Samenzellen haben und wieviele), Morphologie (die Form der Samenzellen) und Motilität (wie gut das Samenzellenschwimmen).

Die Informationen sind begrenzt, aber der wichtige Faktor, den die Prüfung bestimmen kann, ist, ob Samenzellen oder nicht anwesend sind, d.h., ob jemand azoospermic ist, dem in etwas weniger als 10% von Unfruchtbarkeitsfällen in den Männern geschieht.

Morphologie ist ein wenig düsterer, aber der allgemeine Konsens ist, dass die Empfindlichkeit, während die Besonderheit ziemlich hoch sein kann, besonders in den azoospermic Fällen ziemlich niedrig ist.

Warum kann Sameanalyse die Antwort nicht zur Steckerseitenunfruchtbarkeit immer zur Verfügung stellen?

Sameanalyse informiert nicht, wie die Samenzellen, besonders die Samenzellen DNS, Embryoentwicklung helfen und beeinflussen. Im Hinblick auf Samenzellenfunktion informiert sich die Sameanalyse nicht wirklich auf Sachen, wie Chemotaxis, der wie gut diese Samenzellen ist, sein wird, das Ei zu finden.

Zweitens kann Sameanalyse nicht mitteilen uns, dass über Durchdringen, der Prozess des Kommens dieser Samenzellen und seiner DNS in das Ei also den Embryo beginnen kann sich zu bilden. Die Embryoentwicklung kann nicht mit Sameanalyse auch gesehen werden.

Welche Innovationen finden in der Steckerseitenfaktorunfruchtbarkeit statt?

Einige Leute stoßen herum in der Genetik, aber Ich würde nicht sagen, dem schrecklich schnelles oder wütend verschoben wird. Ich denke, dass die großen Innovationen die Gelegenheiten für Hauptprüfung sind.

Es gibt eine Firma, die YO angerufen wird, das Technologie hat, die in Harvard entwickelt wurde. Die Grundidee ist sie haben eine mikroskopische Kameraanlage, die zu Ihrem iPhone befestigen kann, es kann verwendet werden, um eine Sameprobe zu betrachten und Sie zu geben zählen Sie Informationen und etwas Informationen über Motilität.

Insoweit grundlegende Sameanalyse, denke Ich, dass wir an einem Punkt sind, in dem viele Informationen zu Hause erfasst werden können, die Ich bin interessant und zweifellos hilfreich denke. Jedoch ist das Problem aus unserer Sicht, das noch existiert, diese Sameanalyse ist von der begrenzten Nutzung im Hinblick auf die Informationen, die sie zur Verfügung stellen kann.

Wir berücksichtigen nicht jemand anderes, das alles im Hinblick auf epigenetics tut und Samenzellen und dort begrenzte Daten in den Genetik sind.

In den Fällen von der Azoospermie, sind einige Erbfaktoren möglicherweise am Spiel. Es gibt möglicherweise microdeletions im O-Chromosom und die Anwendung einer genetischen Prüfung kann sich informieren, ob die die Ursache ist, oder mindestens teils, warum Sie azoospermic sind. Über dem hinaus hilft sie nicht wirklich, über Fruchtbarkeitsstörung in den Männern sich zu informieren.

Was ist Episonas Vision?

Wir versuchen, reproduktive Ergebnisse zu verbessern, indem wir bessere Informationen geben. Wir betrachten das epigenetische Profil, speziell DNS-methylations, die Methyl- Gruppen sind, die an DNS binden.

Das Muster von DNS-Methylierung ist möglicherweise oder störte normal. Wir betrachten Unterbrechungen und beziehen sie mit erhöhter Gefahr des Steckerseitenfaktors und einer erhöhten Gefahr der schlechten Embryoentwicklung aufeinander. Wir haben gezeigt, dass das epigenetische Profil oder DNS-Methylierungsprofil, jene zwei Sachen beträchtlich informieren können.

Können Sie die Wissenschaft hinter Episonas Startwert Für Zufallsgenerator bitte umreißen?

Bevor wir begannen, gab es vermutlich über zwanzig akademischen Gruppen und über hundert Gleichem wiederholte wissenschaftliche Veröffentlichungen, die Änderungen in DNS-Methylierung in den Samenzellen betrachtet und die mit Problemen mit Unfruchtbarkeit in den Männern aufeinander bezogen haben.

Wir kamen mit einem der erststen Forscher in den Zuständen, Douglas Carrell, von University of Utah zusammen, das einer der Mitgründer der Firma ist. Wir fragten ihn, dass ob dachte er, war die Zeit recht und ob die Wissenschaft genug reif war, eine Prüfung für Unfruchtbarkeit zu entwickeln, die dieses betrachten würde.  Er dachte so, also integrierten wir Ende 2013.

Wir veröffentlichten eine große Machbarkeitsnachweisstudie in der Ergiebigkeit und in Sterilität und prüften, dass das Konzept eines Eignungstests für Steckerseitenunfruchtbarkeit lebensfähig war. Dann brachten wir Geld auf und führten eine größere zukünftige Studie durch, dass wir jetzt bei dem Aufschreiben und dem Veröffentlichen sind. Das war in Einklang mit, was wir in der ursprünglichen Machbarkeitsnachweisstudie fanden.

Gesamt, als Firma, haben wir vermutlich gut über sieben hundert epigenetischen Profilen in den unfruchtbaren Männern betrachtet, um unsere Einschätzung zu machen und es gibt vermutlich wieder hundert Gleicher wiederholte Veröffentlichungen über unserer eigenen Arbeit hinaus, die die These unterstützen.

In Welchem Stadium der Entwicklung sind Sie aktuell?

Wir fingen an, die Prüfung im Oktober des letzten Jahres laufen zu lassen, das an der Amerikanischen Gesellschaft für Reproduktive Medizin angekündigt wurde. Wir fingen an, an diesem Punkt zu verkaufen und wir sind jetzt, zur Verfügung stellend anbietend und die Prüfung in ungefähr 25 Kliniken, die bis ungefähr 5% des Ergiebigkeitsmarktes in den US überträgt.

Ist die Prüfung in den US im Augenblick nur erhältlich?

Sie ist in den US und wir haben auch ein oder zwei Kliniken in Kanada. Wir haben Gespräche über internationalen Gebrauch, aber der ist für uns im Augenblick weniger dringend.

Welche weitere Forschung ist erforderlich, die Rolle von Samenzellen epigenetics in der Ergiebigkeit völlig zu verstehen?

Ich denke, dass wir gute Informationen und Daten haben, die Hilfsprogramm in bestimmten Aspekten unterstützen. Im Hinblick auf völlig verstehen denke Ich, dass in der wissenschaftlichen Gemeinschaft, es ein laufender Prozess ist.

Im Allgemeinen können wir Steckerseitenfaktor erkennen, als Sie nicht mit einer anderen Wertbestimmung konnten und wir die Probleme der Embryoentwicklung erkennen können.

Bereiche, die wir uns in verschieben möchten und mehr Hilfsprogramm zur Verfügung zu stellen seien Sie herein die wie der aktuelle Schwangerschaftsverlust und wie das Sachen wie varicocele und Urologie informiert. Ich denke, dass es viele anderer Ergiebigkeit-bedingter Anzeigen gibt, die wir uns verzweigen könnten in.

Wir müssen ein Punkt, wo die Daten interessant sind und Hilfsprogramm in einigen Fällen liefern, aber es noch viele Raum zu erweitern gibt. Wir entwickeln fortwährend unsere Forschung auch und analysieren ständig unsere Daten, um zu sehen, wie sonst wir sie verwenden können.

Wo können Leser mehr Informationen finden?

https://www.episona.com/

Über Alan Horsager, Doktor

Alan Horsager ist aktuell der Präsident u. der CEO von Episona, eine epigenetics Datenfirma, die auf das Verbessern von Ergebnissen in den Reproduktionsgesundheiten gerichtet wird.

Kürzlich war er ein Gründer-und Leiter-Wissenschafts-Offizier von EOS-Neurologie, eine Firma, die fortfährt, optogenetic Gentherapien für Blindheit und die chronischen Schmerz auszuführen.

Vor EOS und während an der Universität von Süd-Kalifornien, er nah mit Zweiter Anblick-ArzneiMitteln arbeitete, um die erste Behandlung der neurologischen Blindheit zu produzieren, ein medizinisches Gerät, das jetzt durch FDA für die Behandlung von Retinopathia pigmentosa genehmigt wird.

Vor der Verbindung von USC, war er ein Projektleiter und ein Forscher bei VivoMetrics, ein Start des medizinischen Geräts, der eine tragbare ambulatorische Überwachungsanlage entwickelte, die kontinuierlich kardiopulmonale Daten montierte.

Alan empfing sein B.A. in der Psychologie für University of Washington und seinen Ph.D. in der Neurologie von der Universität von Süd-Kalifornien, in der er aktuell ein BesuchsProfessor des Wissenschaftlichen Mitarbeiters in der Abteilung der Augenheilkunde ist.

Er hat zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen und herausgegebene Patente und hat einige Karrierepreise einschließlich den Preis Fonds CASI Burroughs Wellcome empfangen.