Antikörperdrogenparonym konnte Versprechen anhalten, wenn es Behandlung für Kindheit ALLE verbesserte

Forscher an der Universität von Manchester haben entdeckt, dass ein Protein (5T4) gefunden auf der Oberfläche von Zellen zum Chemotherapiewiderstand im geläufigsten Baumuster der Kindheitsleukämie beiträgt. Unter Verwendung eines neuen Anfluges stellt frühe Prüfung dar, dass dem das Anvisieren des Proteins mit einem Antikörperdrogenparonym (ADC) Versprechen anhalten könnte, wenn es Behandlung verbesserte.

Die Forschung, die durch die Blutkrebsnächstenliebe finanziert wurde, Bloodwise, wird in Haematologica veröffentlicht.

Überlebenskinetik für Kindheitsakute lymphatische leukämie (ALL) haben im Wesentlichen im Laufe der Jahre verbessert. Jetzt herum können sich neun in 10 Kindern ausgehärtet werden darauf freuen, aber aktuelle Behandlung - normalerweise ein intensiver Kurs von der Chemotherapie - ist und kann Kinder mit lebenslang Nebenwirkungen wie Unfruchtbarkeit und sogar Sekundärkrebsen lassen anstrengend. Es gibt auch eine Möglichkeit Blutkrebses, der zurückgeht, wenn die hohen Stufen der Leukämie Zellen initialisierend nach den Erstrunden der steigernden Behandlung bleiben. Wenn Krebs zurückkommt, zu behandeln ist schwieriger.

In einer Studie, die durch Professoren Vaskar Saha und Peter-Heck geführt wurde, analysierten Forscher Proben von den Kindern, die bestimmt wurden, um am Tief oder an hohem Risiko des Rückfalls zu sein entweder basiert auf den Anzahlen von den leukämischen Zellen, die nach ihrer Erstrunde der Chemotherapie bleiben.

Die Forscher fanden einen hohen Anteil positive Zellen der Leukämie 5T4 bei Patienten mit einem hohen Risiko des Rückfalls, während diese Markierung nicht in den Proben entdeckt wurde, die von den Kindern genommen wurden, die gut auf Anfangsbehandlung reagierten.

sind positive Zellen der Leukämie 5T4 clonogenic. Dies heißt, dass die Krankheit von wenigen Restzellen sehr wiederkehren kann. Die Forscher entdeckten, dass das Protein 5T4 LeukämieStammzellen hilft, von den Blutgefäßen zur Sicherheit des Knochenmarks während der Behandlung zu migrieren, die Schutz vor Chemotherapie anbietet und diese Zellen viel härter auszurotten macht.

Unter Verwendung eines Modellsystems der menschlichen Leukämie engrafted in den Mäusen, ein ADC entwickelt durch Pfizer Inc., A1mcMMAF, dem Zielzellen mit Molekülen 5T4 auf der Oberfläche und eine Droge, die für die Zellen giftig ist, wurden gezeigt, um in der Behandlung sehr effektiv zu sein entbindet. Darüber hinaus wenn Sie im Verbindung mit dexamethasone, ein Normteil der Induktionstherapie verwendet werden, gab es ein beträchtlich verbessertes Überleben der Mäuse.

Professor Vaskar Saha, der die Forschung mit Professor Peter Stern an der Universität von Manchester führte, sagte:

Obgleich dieses frühes Werk ist, schlagen unsere Ergebnisse vor, dass das leukämische initialisierende Zellen, die 5T4 haben, an hereinkommenden Sites im Gehäuse besser sind, das sie vor Standardchemotherapie schützt und Medikamentenresistenz und Rückfall verursacht. Indem wir 5T4 in den Mäusen anvisierten, haben wir gezeigt, dass wir die Behandlung-beständigen Leukämiezellen selektiv in Angriff nehmen können.

Dr. Alasdair Rankin, Forschungsleiter bei Bloodwise, sagte:

Die Chemotherapie, die aktuell verwendet wird, um Kindheit ALLE zu behandeln, ist nicht immer effektiv und kann lebenslang Nebenwirkungen verursachen. Unter Verwendung der gerichteten Therapien - allein oder in der Kombination - dieser Schleifstein herein auf spezifischen Eigenschaften der Krebszellen, könnte Therapien leichter und effektiver schließlich machen. Diese frühen Ergebnisse sind viel versprechend und haben die zukünftige Möglichkeit einer neuen gerichteten Behandlung für Kindheit ALLE erschlossen.

Quelle: http://www.manchester.ac.uk/discover/news/new-antibody-drug-conjugate-could-be-used-to-target-treatment-resistant-childhood-leukaemia/

Advertisement