Kaliforniens umfaßt neues Einzelzahler Angebot einige teure alte Methoden

Drei der schmutzigsten Wörter im Gesundheitswesen sind „Gebühr für Service.“

Für Jahre haben US-Beamte gesucht, Medicare weg von dem Zahlen von Doktoren und von Krankenhäusern für jede Aufgabe, die sie durchführen, ein teurer Anflug zu verschieben, der die Menge von Sorgfalt über Qualität vergütet. Zustand Medicaid-Programme und -Privatversicherer üben ähnliche Änderungen aus.

Dennoch würde das Einzelzahler $400 Milliarde Angebot, das in der Kalifornien-Gesetzgebung voranbringt, Servicegebühr zu seiner einst dominierenden Stange in Kalifornien zurückstellen.

Ein Staatssenat, den Analyse letzte Woche freisetzte, warnte, dass Servicegebühr und andere Bestimmungen in der Gesetzgebung wurden „stark Grenze die Fähigkeit des Zustands, Kosten zu steuern.“ Kostendämpfung ist Schlüssel, wenn sie Gesetzgeber und die Öffentlichkeit überzeugt, die erhöhten Steuern zu unterstützen, die notwendig sein würden, um dieses ehrgeizige, Universalgesundheitssystem für 39 Million Kalifornier zu finanzieren.

Einige Gesundheitsexperten drückten Skepsis über die Aussichten der Rechnung in seiner aktuellen Form aus.

„Einzel-Zahler hat seine Vor- und Nachteile, aber, wenn er auf der Basis der Servicegebühr aufgebaut hat, die es ein Unfall ist,“ sagte Stephen Shortell, Dekan, der von der Schule des Öffentlichen Gesundheitswesens an der Universität von Kalifornien-Berkeley emeritus ist. „Es würde ein gewaltiger Schritt rückwärts sein, wenn es entband Gesundheitswesen.“

Verwenden Sie Unseren Inhalt, den
Diese Geschichte für freies neu aufgelegt werden kann (Sonderkommandos).

Paul Ginsburg, ein Gesundheitswirtschaftswissenschaftler und Professor an der Universität von Süd-Kalifornien, vereinbart und sagte, dass die Gesetzgebung wie etwas aus den sechziger Jahren heraus liest im Hinblick auf, wie sie Anbieter zurückerstatten möchte.

„Es gibt breiten Konsens, den wir von Volumen zu Wert gehen sollen. Diese Rechnung ignoriert alle Zeichen, die zeigen, um weiterzukommen und befürwortet eine Anlage, die ausfallen,“ er sagte.

Wechselbürgen des Gesunden Kalifornien-Angebots drängen auf eine Abstimmung im Senat bis zum Freitag, also kann die Gesetzgebung zur Zustand Einheit gehen und im Spiel für diesjährige Sitzung bleiben.

Die Autoren sagen, dass ihr Einzelzahler Angebot völlig nicht auf altmodischer Servicegebühr beruht und dass es viel Zeit gibt, damit die Rechnung geändert werden kann. Nach Ansicht der Autoren reflektiert etwas von der Kritik in der Gesetzgebungsanalyse ein Missdeuten der Rechnung: Sie wurde, sagen sie, umfassen etwas Gebrauch von geführter Versorgung.

In den Einteilungen der geführten Versorgung wie HMOs, empfangen Anbieter eine Pauschale, die jeder Monat auf ihrer per capita Einschreibung basierte. Die Idee ist, Anbieter anzuregen, vorbeugendes Pflegemaßnahmen anzubieten und jede Prüfung oder Behandlung nachzuforschen, da sie die Verluste tragen, wenn sie über Budget hinausgehen.

Mehr als andere Zustände, Kalifornien umfaßten diesen Anflug. In seinem Medicaid-Programm sind ungefähr 80 Prozent Eingetragene in der geführten Versorgung.

Michael Lighty, Direktor der öffentlichen Ordnung für das Kalifornien Wartet die Vereinigung/Nationale Krankenschwestern, die Vereinigt werden, sagte der Hauptsponsor der Kalifornien-Rechnung, dass „es ein Misch-zahlung Anflug ist. Per capita werden Zahlungen vorgestellt in dieser Anlage.“

Vor dem Beauftragen von Besonderen in der Rechnung, „Wir möchten, wie verschiedene Zahlungsverfahrene arbeiten,“ zu ihm sprechen hinzufügten.

Lighty sagte, dass mehr Bestimmungen, Kosten zu beschränken kurz hinzugefügt wird.

Wie Oppositionsgestalten über Kongreßbemühungen, die Erschwingliche Sorgfalt-Tat, die Progressisten in Kalifornien und New York abzubauen auf die ACA-Aufhebungsdrohung durch in Handarbeit machende Angebote für Universaldichte reagiert haben. (Solche Bemühungen verlassen früher in Vermont und in Colorado.)

Einzel-Zahler Anhänger klopfen in Amerikaner tiefe Unzufriedenheit mit den hohen Kosten und der Bürokratie, die im aktuellen Durcheinander der privaten Versicherung und der allgemeinen Programme eingebettet werden. Aber einige Verteidiger des vorhandenen nationalen Gesundheitsgesetzes sagen, dass Einzelzahler Angebote eine teure Ablenkung vom unmittelbaren Kampf in Washington über dem GesundheitswesenSicherheitsnetz sind, das Millionen Amerikaner auf bauen.

Die Kalifornien-Gesetzgebung, Senat Bill 562, benötigt, dass Zahlungen an Anbieter auf eine „Servicegebührbasis es sei denn, dass geleistet werden und bis ein anderes Zahlungsverfahren von der [Behörde Gesunden Kaliforniens] festgelegt wird,“ entsprechend der Rechnung.

Es sagt, dass Gesundheitsfürsorgeanlagen beschließen kann, auf einer capitated Basis gezahlt zu werden. Aber die Analyse nach dem Staatssenat Bewilligungsausschuss sagte, dass es möglicherweise schwierig für das Einzelzahler Programm ist, solch eine Zahlungsanlage wegen anderer Merkmale im Gesetz festzulegen, wie Fähigkeit der Patienten, jeden möglichen Anbieter ohne die notwendige Empfehlung zu sehen. Ein Bericht im April vom Staatssenat Gesundheits-Ausschuss, der eine ähnliche Bestimmung, mehrfache Bestimmungen in dieser Rechnung sagend „gemacht wurde, würde herstellen Kostenkontrolle unwahrscheinlich aufzutreten.“

Die Rechnung adressiert nicht andere innovative Anflüge, die über Kalifornien und dem Land bereitgestellt werden. Zum Beispiel verschieben Medicare und Privatversicherer auf „zusammengerollte Zahlungen“ für Knie- und Hipsoperationen, in denen Anbieter eine Setgebühr für alle Behandlung gezahlt werden. Mehr Arztgruppen und -krankenhäuser bilden rechenschaftspflichtige Sorgfalteinteilungen (ACOs), die versuchen, Sorgfalt innerhalb eines Budgets zu koordinieren.

Während Servicegebührmedizin zu übermäßige Ausgabe führen kann, sagte Lighty, ACOs und andere „Lohn-fürleistung“ Initiativen sind nicht am Lenken in den Kosten irgendein völlig effektiv gewesen.

Die Kalifornien-Rechnung stellt eine andere erschreckende Herausforderung gegenüber: Aufkommen mit den geschätzten $400 Milliarden jährlich benötigt, um für Universaldichte zu zahlen. Das Vorhandene Regierungsgeld, das für Gesundheitswesen verwendet wurde, könnte Hälfte dieser Menge umfassen, aber die andere Hälfte muss möglicherweise von den Lohnsteuern auf Arbeitskräften und Arbeitgebern kommen - keine politisch schmackhafte Aussicht. (Die Steuern konnten durch verringerte Gesundheitsausgabe durch Arbeitgeber und Arbeitskräfte gewissermaßen ausgeglichen werden.)

Jeder Kalifornier, unabhängig davon Alter, Beschäftigung oder Einwanderungsstatus, würde für Dichte geeignet sein und es würde keine Prämien, Copayments oder Deductibles geben. Darüber hinaus konnten Patienten sehen, dass jeder bereite Anbieter ohne eine Empfehlung und irgendeinen Service zu empfangen für medizinisch angebracht hielt.

Jene Faktoren würden es schwierig machen, damit das Programm „Arzneimittellisten, Anforderungen der vorherigen Genehmigung verwendet, oder andere NutzungsFührungsinstrumente,“ die Senatsanalytiker schrieben. Infolgedessen schätzten sie, dass Gesundheitswesennutzung möglicherweise um 10 Prozent zunimmt, die mit Servicegebühr in Medizinischem verglichen werden, Medicaid des Zustands programmieren.

An Am 22. Mai hören, sagte Zustand Senator Jim Nielsen (R-Tehama), dass das Einzelzahler Angebot scheint, die Patienten einzuladen „hereingekommen für, was ist fast wie ein Blankoscheck.“

Geben Sie Senator Ricardo Lara (D-Glocke Gärten), ein Hauptsponsor der Rechnung an, bestätigte das Interesse und sagte, dass er betrachtet, welchen Einzelzahler Anlagen außerhalb der US tun, um Kosten zu enthalten.

Die Sponsoren der Rechnung werden der starken Verbreitung von schmalen Versicherungsnetzen entgegengesetzt, die Anbieter ausschließen, um Kosten unten zu halten. Aber die Senatsanalyse sagte, dass Anflug bedeutet, dass der Zustand möglichen Ausschluss von der Einzelzahler Anlage nicht als Mittel des Aushandelns von vorteilhaften Preisen verwenden könnte, wie Krankenversicherer häufig tun.

Lighty sagte, dass beträchtliche Kosten vom Stromsystem auf andere Arten geschnitten werden können. Zum Beispiel subventionieren Verbraucher nicht mehr verschwenderische Gehälter für Krankenhaus CEOs und zu hoher Gewinn, weil Vergütungen „Gesundheitsdienstleistungen gebunden werden effizient, erbringend.“

Lara sagte, dass die Mittelsmannrolle von Krankenversicherern beseitigend und das Festigen der Kaufkraft des Zustands zu enorme Einsparungen führen würde. „, Indem wir Gesundheitsfonds in einem öffentlichen Fonds vereinigen, erhalten wir die Verhandlungsstärke der 7.-größten Wirtschaftlichkeit in der Welt,“ sagte er.

Versicherer und Makler in Kalifornien und setzen im Ganzen Land Einzelzahler Angeboten entgegen, weil sie sie aus Geschäft heraus buchstäblich setzen konnten. Und Gesetzgebungsanalytiker- und Gesundheitspolitikexpertenfrage, ob Kalifornien in der Lage sein würde, genügende Verhandlungsstärke auszuüben. Sie beachteten die politischen Beschränkungen, die Medicare gegenübergestellt hat, wenn sie seine Marktmacht auf Preisen bog.

„Unsere Staatsform bedeutet möglicherweise, dass Einzelzahler viel weniger erfolgreich ist, als in anderen Ländern,“ sagte Ginsburg. „Wir sind zum Lobbyismus sie bedeuten so offen, dass wir nicht auf einigen der sehr starken Vorgänge zählen können, die andere Länder genommen haben, um Kosten unten zu halten.“

Diese Geschichte wurde durch Kaiser-Gesundheits-Nachrichten, die Kalifornien Healthline veröffentlicht, ein redaktionell unabhängiger Service der Kalifornien-Gesundheitswesen-Basis produziert.


http://www.kaiserhealthnews.orgDieser Artikel wurde von kaiserhealthnews.org mit Erlaubnis der Basis Henrys J. Kaiser Family neu gedruckt. Kaiser-Gesundheits-Nachrichten, ein redaktionell unabhängiger Informationsdienst, sind ein Programm der Kaiser-Familien-Basis, eine nonpartisan Gesundheitswesenpolicenforschungsorganisation, die mit Kaiser Permanente unaffiliated ist.

Advertisement