Geläufige Aknemedikation kann langsamer Fortschritt des zurückfallen-Erlassens von MITGLIEDSTAAT, Versuchsshows

Eine Kanadische klinische Studie, die von den Forschern an der Universität Calgarys des Hotchkiss-Gehirn-Instituts, (HBI) an der Cumming-Medizinischen Fakultät (CSM) geführt wird, zeigt dieses Minozyklin, eine geläufige Aknemedikation, kann den Fortschritt der zurückfallen-erlassenden multipler Sklerose (MS) in den Leuten verlangsamen, die vor kurzem ihre ersten Anzeichen erfahren haben.

Zusätzlich zum Sein eine unerwartete Entdeckung - eine Aknedroge, die eine neurologische Störung fördert - die Entdeckung ist beträchtlich, da sie eine sichere und erschwingliche Behandlungsmöglichkeit für die mit früher Anfang FRAU anbietet. Diese Entdeckung konnte Tausenden eben bestimmter MITGLIEDSTAAT-Patienten auswirken auf der ganzen Welt.

Die Ergebnisse der klinischen Studie der Phase 3 wurden am Donnerstag, den 1. Juni 2017 in New England Journal von Medizin veröffentlicht. Der Versuch umfaßte 142 Teilnehmer zwischen dem Alter von 18 und von 60 über 12 Kanadischen Sites einschließlich: Vancouver, Burnaby, Calgary, Edmonton, Winnipeg, Ottawa, Toronto, London, Montreal, Québec-Stadt und Halifax.

MITGLIEDSTAAT ist wahrscheinlich eine Autoimmunerkrankung des Zentralnervensystems (Gehirn, Rückenmark). Die Krankheit nimmt Myelin, den Schutzüberzug der Nerven in Angriff, verursacht Entzündung und häufig beschädigt den Myelin. Die Droge arbeitet, indem sie die Entzündung verringert.

In Kanada fallen die Kosten von aktuellen Therapien für das zurückfallen-Erlassen von MITGLIEDSTAAT gewöhnlich im Bereich von $20.000 bis $40.000 pro Jahr; die Minozyklinbehandlung würde einen Bruch von der an ungefähr $600 pro Jahr kosten. In den Vereinigten Staaten kostet MITGLIEDSTAAT-Behandlung häufig ungefähr dreimal soviel wie in Kanada. Forscher sagen, dass die mögliche Kosteneinsparung ungeheuer ist und Zugriff zur Behandlung für Leute mit FRAU verbessert.

Forscher und Doktoren werden über die Entdeckung erregt, da es keine oralen Therapien gibt, die in Kanada für Gebrauch an diesem Anfangsstadium der Krankheit genehmigt werden.

Die Droge selbst ist herum für 50 Jahre gewesen, und sie benötigt nicht weitere Gesundheits-Kanada-Zustimmung, als Kennzeichnungsverordnung für FRAU weg verwendet zu werden.

„Die klinischen Ergebnisse sind unwiderstehlich,“ sagt HBI-Bauteil Dr. Luanne Metz, der führende Autor der Studie, der auch ein Professor in der Abteilung von Klinischen Neurologie am CSM und an einem Alberta-Gesundheitsdienstneurologen ist. „Basierte auf diesen Ergebnissen, Neurologen in der Lage ist, Minozyklin für die Leute vorzuschreiben, die ihre ersten Anzeichen von demyelination erfahren, wenn ein MRI vorschlägt, dass die Ursache ist wahrscheinlich Frau“

„Patienten haben jetzt noch eine Behandlungsmöglichkeit, eine, die nicht Einspritzungen benötigt und Laborarbeit oder spezielle Ermächtigung durch ihre Versicherungsgesellschaft überwacht; vorausgesetzt sie die ausreichende Dichte haben, zum mit anzufangen. Diese Prozesse können Behandlungsinbetriebnahme für drei bis vier Monate verzögern, während Minozyklin sofort begonnen werden kann.“

Aktuelle Sorgfalt für viele Einzelpersonen, die einen ersten klinischen Angriff andeutend ist das zurückfallen-Erlassen von MITGLIEDSTAAT erfahren, bezieht ein Gehirn MRI an ungefähr sechs Monaten mit ein, um zu bestimmen, wenn MITGLIEDSTAAT bestätigt werden kann oder Behandlung mit injizierbaren Medikationen, um die Möglichkeit zu verringern, dass ihre Zustand entwickelt, um FRAU zu bestätigen.

„Wir haben nicht MITGLIEDSTAAT ausgehärtet, aber dieser Versuch macht zukünftige Behandlung einfach und erschwinglich. Er hat globale Auswirkung, weil es Länder, in denen Leute mit MITGLIEDSTAAT nicht wegen der sehr hohen Kosten behandelt werden können,“ sagt V. Wee Yong, Doktor, ein Studienautor vom HBI und Professor in der Abteilung von Klinischen Neurologie gibt.

Jill, 34, erfahren ihrem ersten Zeichen, dass sie MITGLIEDSTAAT bei 27 entwickeln könnte. Sie wachte mit dem Prickeln in ihrer Hand, die Betäubungsverbreitung zu 50 Prozent ihres Gehäuses auf, bevor sie Bestätigung empfing, die Verletzungen auf ihrem Gehirn und Dorn gebildet hatten. Sie erbot sich für die zweijährige klinische Studie freiwillig und hielt, die Droge zu nehmen, nachdem der Versuch beendete. „Dem Versuch sich Anzuschließen war eine einfache Entscheidung und die Halterung, die Ich während des Prozesses empfing war ausgezeichnet. Ich glaube an die Forschung. Wie sind sonst wir gehend zu lernen?“

Jill ist jetzt symptomfrei und ist nicht mit FRAU bestimmt worden. Nachdem sie auf der Droge für sechs Jahre, Jill sich beriet mit ihrem Arzt und sich entschied die Medizin, zu nehmen zu stoppen gewesen war. „Es ist ein Antibiotikum, und Ich wollte meinem Gehäuse einen Bruch von aller Medizin geben. Ich gehe möglicherweise zurück auf Minozyklin zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es ist groß, diese Option zu haben.“

Der Versuch wurde durch die Gesellschaft der Multiplen Sklerose von Kanada und von seiner Wissenschaftlichen Forschungsstiftung der angeschlossenen Multiplen Sklerose finanziert (MSSRF). Teilnehmer an den Versuch, die ihre ersten demyelinating Anzeichen erfuhren, wurden randomisiert, um mg 100 des oralen Minozyklins oder des Placebos zweimal täglich zu empfangen. In sechs Monaten der Behandlung, gab es eine 27,6-Prozent-Reduzierung werdener vollerblühter Frau (die Gefahr war 61 Prozent in der Placebogruppe und 33,4 Prozent in der Minozyklingruppe.) Dieses ist den Effekten von aktuellen Therapien ähnlich.

„Dieses ist wirklich eine Kanadische Erfolgsgeschichte in der Forschung, dass die MITGLIEDSTAAT-Gesellschaft von Kanada und MSSRF stolz sind, ein Teil von zu sein,“ sagt Dr. Karen Lee, Vizepräsident der Forschung an der MITGLIEDSTAAT-Gesellschaft von Kanada. „Diese sind einige der meisten anerkannten Wissenschaftler und der Neurologen der Welt, die eine Idee genommen und sie von Prüftisch zu Kopfende geholt haben. Wir werden sehr durch die Ergebnisse der klinischen Studie angeregt und gefallen, dass die Leute, die mit MITGLIEDSTAAT leben, eine sichere und nützliche Behandlungsmöglichkeit so früh in der Krankheit bereitgestellt werden, wie möglich.“

Dieses bemerkenswerte Ergebnis für die Einzelpersonen, die erfahren, Anzeichen weltweit demyelinating, gewesen ist in 18 Jahren in der Herstellung. Yong, ein Neurologe, hatte zuerst die Idee, die Aknemedizin in einem Tierbaumuster zu prüfen, da Minozyklin viele entzündungshemmenden Eigenschaften hat, dass er könnte nützlich sein dachte, wenn er FRAU behandelte. Bald nachdem er erfolgreiche Forschungsresultate, in den Studien erzielt hatte, die auch durch die MITGLIEDSTAAT-Gesellschaft von Kanada und von MSSRF unterstützt werden, verbündete sich Yong mit Metz, das den Übergang in eine Versuchsklinische studie, dann eine Phase 2 und schließlich der endgültige Versuch der Phase 3 führte. „Diese Studie markiert den Nutzen von auswertenden vorhandenen Therapien für andere Anzeigen. Minozyklin ist eine vorhandene Aknemedikation, die sicher ist, und gut verträglich und es ist für unmittelbaren klinischen Gebrauch erhältlich,“ sagt Manitoba-Neurologen, Dr. Ruth Ann Marrie.

„Forschung hat eine profunde Auswirkung auf Gehirn und Geistesgesundheitswesen. TEA. Yong und Metz haben ein bemerkenswertes Beispiel zur Verfügung gestellt von, wie neue Gehirngesundheitskenntnisse erzeugt werden können, wenn das Labor zur Klinik überbrückt wird,“ sagen HBI Direktor Samuel Weiss, Doktor. „Dieses ist ein großartiges Ergebnis, das positiv die Leben der Leute weltweit auswirkt - und ist ein Testament zur Leistung der Forschungshervorragender leistung am HBI und am CSM.“

Quelle: http://cumming.ucalgary.ca/ms

Advertisement