Neoplasma - Was ist ein Neoplasma?

Durch Dr. Ananya Mandal, MD

Das Ausdruckneoplasma spricht eine anormale Masse des Gewebes ergebend aus einer anormalen starken Verbreitung von Zellen an.

Das Gehäuse besteht Trillionen von Zellen, die auf eine geordnete Form wachsen, sich teilen und sterben. Dieser Prozess ist fest geregelter, der durch die DNS-Maschinerie innerhalb der Zelle gesteuert wird. Wenn eine Person heranwächst, teilen sich die Zellen des Gehäuses schnell, aber, sobald Erwachsensein erreicht wird, teilen sich Zellen im Allgemeinen nur, um die abgedroschenen, sterbenden Zellen auszutauschen oder verletzte Zellen zu reparieren.

Neoplasia beschreibt, wann diese Zellen in einer anormalen Art sich stark vermehren, die nicht mit dem umgebenden Gewebe koordiniert wird. Während dieses übermäßige Wachstum weiter besteht, wird ein Klumpen oder ein Tumor normalerweise gebildet.

Neoplasmabaumuster

Die verschiedenen Baumuster des Neoplasmas umfassen:

Gutartig oder nicht-krebsartig
Gutartige Neoplasmen sind nicht-krebsartige Formulare der Gewebestarker verbreitung wie Hautmolen, Lipome oder uterine Fibroids. Diese Neoplasmen tun kein nicht geworden krebsartig und hauptsächlich die Ursachenprobleme wegen ihrer platzeinnehmenden Natur.

Vor-Bösartig oder prekanzerös
Prekanzeröse Neoplasmen sind Massen, die das Potenzial haben, krebsartig zu werden. Das früheste Formular von precancer ist Dysplasia. Die Zellen vermehren sich nur in ihrer Site von Ursprung stark und breiten nicht aus. Jedoch entwickelt möglicherweise Dysplasia sich hochwertig werden und zu Krebsgeschwürin-situ, das ein hohes Risiko des Machens zu Krebs trägt.

Bösartig oder krebsartig
Diese Ausdrücke werden verwendet, um Neoplasmen, die krebsartig geworden sind, wie durch die folgenden eindeutigen Merkmale definiert zu beschreiben:

  • Anormales Zellwachstum
  • Kapazität, andere Gewebe einzudringen
  • Kapazität, zu den entfernten Organen über Blutgefäße oder Lymphkanäle (Metastase) auszubreiten

Diese Krebse haben die Kapazität, das ganze Gehäuse zu übernehmen und den Hauptrechner schließlich zu beenden.

Wiederholt durch Sally Robertson, BSC

Quellen

  1. http://ocw.mit.edu/courses/biological-engineering/20-450-molecular-and-cellular-pathophysiology-be-450-spring-2005/lecture-notes/neoplasia.pdf
  2. http://www.iarc.fr/en/publications/pdfs-online/epi/sp95/sp95-chap7.pdf
  3. http://www.onk.ns.ac.rs/archive/vol12/PDFVol12/V12s1p35.pdf

[Weiterführende Literatur: Neoplasma]

Last Updated: Jan 14, 2014

Read in | English | Español | Français | Deutsch | Português | Italiano | 日本語 | 한국어 | 简体中文 | 繁體中文 | Nederlands | Русский | Svenska | Polski
Comments
The opinions expressed here are the views of the writer and do not necessarily reflect the views and opinions of News-Medical.Net.
Post a new comment
Post